Verbundenheit | FIGU-Landesgruppe Deutschland

Verbundenheit

Verbundenheit
von Erhard Lang, Deutschland

In unserer heute so lieblosen, hastigen, materiellen, kriegerischen, terroristischen und überbevölkerten Welt trifft sich jeden Dienstag ein kleines Grüppchen von Gleichgesinnten bei Elisabeth und Guido Moosbrugger in der Nähe des Bodensees in Deutschland zum Geisteslehre-Studium sowie um die Schriften und Bücher von "Billy" Eduard Albert Meier zu studieren, diese verstehen zu lernen, auszuwerten, zu diskutieren und für das ganze Leben praktisch umzusetzen und - so sie das wünschen - an andere Menschen weiterzugeben.
Auf unserem Erdenball ist Billy der einzige, der für uns Menschen die Geisteslehre resp. die Gesetze und Gebote der Schöpfung unverfälscht niederschreibt und sein Wissen an uns Menschen weitergibt. Die Geisteslehre, die er lehrt, beinhaltet das einzig richtige und gültige Wissen der wahrlichen Wahrheit für uns Menschen dieser Erde. Sie hat aber auch universumweit und darüber hinaus ihre Gültigkeit, denn das wahre Wissen, die wahre Liebe, die wirkliche Wahrheit und die Weisheit schöpfungsmässiger Natur haben universale Wirksamkeit. Die Geisteslehre ist nicht aufgebaut in einer Weise einer Religions-, Sekten-, Polit- oder Weltverbesserungsphilosophie, sondern in einer aufklärenden, belehrenden, zwanglosen und suggestivlosen, jedoch an die Vernunft appellierenden und zum eigenen Denken und Nachdenken auffordernden Form. Und allein das entspricht schon der logischen und unumstösslichen Wahrheit, aus der sich ergibt, dass niemals Zwang oder suggestive Beeinflussung zum Erarbeiten von Wissen, Liebe und Weisheit in Erscheinung treten dürfen.
Die wirkliche Geisteslehre, wie sie durch Billy gebracht wird, wäre z.B. im Gegensatz zu Religions-, Sekten-, Polit- und Weltverbesserungsphilosophien ein sehr gutes Welt-Pflicht-Schulfach, denn sie entspricht der logischen und unumstösslichen wahrlichen Wahrheit, durch die wieder Frieden, Liebe und Harmonie bei uns Erdenmenschen einkehren könnten.

Billy vermittelt uns seine physischen und telepathischen Kontakte zu den Plejadiern/Plejaren in schriftlicher Form, wobei allein diese Berichte seit dem 29. Januar 1975 bis heute bereits mehrere tausend Schreibmaschinenseiten im Format DIN A4 umfassen. Hinzu kommen noch viele Bücher, die schriftliche Geisteslehre, Broschüren und Kleinschriften, die gesamthaft alle sehr viel Wissen über das Schöpfungs-Universum und die richtige Lebensweise enthalten und wie wir Menschen mit unserer Erde umgehen sollen. Das Wissen enthält aber auch die Lehre, dass wir Erdenmenschen nicht die einzigen menschlichen Lebensformen in den unermesslichen Weiten des Universums sind. Es zeigt aber auch die Falschlehren der Religionen und Sekten auf. Das Wissen lehrt auch die Existenz der Kausalität resp. dass jede Ursache eine bestimmte Wirkung bringt und dass also jede Wirkung auf einer bestimmten Ursache beruht. Die Lehre des Wissens sagt auch aus, dass kein Zufall, sondern nur eine Fügung existiert und dass alle Existenz dem Werden und Vergehen eingeordnet ist, der Zeugung, der Geburt, dem Leben, dem Sterben und dem Tod sowie der Wiedergeburt der Geistform resp. des schöpferisch-menschlichen Geistes. Die Lehre des Geistes vermittelt das Wissen um den wahrheitlichen Sinn des Lebens und wie das richtige, fortschrittliche und nach Höherem strebende Denken in neutral-positiver Form erfolgen muss. Und nicht zuletzt wird gelehrt, dass der Mensch in Würde und Ehrwürdigkeit sowie in Ehrfurcht vor allem Leben sein Dasein zu erfüllen hat, wobei Hass, Lieblosigkeit, Krieg, Terror, Mord, Eifersucht, Dieberei und Betrug sowie Lüge, Feindschaft und Ausartungen aller Art usw. keinerlei Existenzberechtigung haben. Diese Lehre und natürlich alle Schriften und Bücher usw. sind erhältlich in deutscher Sprache beim "Wassermannzeit-Verlag", FIGU, Semjase-Silver-Star-Center, CH-8495 Schmidrüti/ZH.