Gedanken zur Dankbarkeit | FIGU-Landesgruppe Deutschland

Gedanken zur Dankbarkeit

Die heutige Zeit ist so schnelllebig geworden. Jeder Mensch hat viele Termine im Kopf, die Tage vergehen zu schnell. Wir müssen wieder lernen Danke zu sagen, wir - Jung und Alt.
Solange es uns gut geht, betrachten wir unsere Gesundheit als etwas Selbstverständliches.
Durch Dankbarkeit für die Gesundheit sorgen wir dafür, dass es sich auch weiterhin gut anfühlt und wir können die Vitalität sogar verbessern und steigern. Dankbarkeit baut Stresshormone ab, lindert Schmerzen und löst Verspannungen. Man muss einfach nur kurz innehalten und Danke sagen.
Neue Untersuchungen belegen, dass dankbare Menschen schneller genesen und auch bis zu sieben Jahre länger leben.
Die Geisteslehre von Billy lehrt uns diese Dinge ausführlich und sie sind bis ins kleinste Detail erklärt.
Aber wir müssen die ‹Lehre der Wahrheit, Lehre des Geistes, Lehre des Lebens› in unser Leben integrieren und sie nicht nur lesen und studieren, sondern sie auch praktisch in unser Leben umsetzen und uns immer wieder danach ausrichten. Wie dankbar müssen wir Billy und seiner Geisteslehre sein, denn wir haben jeden Tag aufs Neue Zugang zu dieser Lehre.
Beginnen wir jeden neuen Tag mit einem Danke an die Schöpfung.

 


Geisteslehresymbol
‹ Dank ›


Und nun noch ein kleines Gedicht:


Glück

Glück ist jeder neue Morgen
Glück ist bunte Blumenpracht
Glück sind Tage ohne Sorgen
Glück ist, wenn man fröhlich lacht.


Dezember 2013, Eva Neugebauer