Öffentlichkeitsarbeit mit einfachen Mitteln | FIGU-Landesgruppe Deutschland

Öffentlichkeitsarbeit mit einfachen Mitteln




Wer bei der Öffentlichkeitsarbeit für die FIGU-Mission mitwirken möchte, kann das mit einfachen Mitteln in die Wirklichkeit umsetzen.


Infostände
Ein Infostand muss nicht aufwendig und schwer aufzubauen sein, sondern kann beispielsweise auch aus einem einfachen Klapptisch bestehen, der zusammen-geklappt relativ einfach transportierbar und aufstellbar ist. Zusammen mit einem Themenschwerpunkt, z.B. FRIEDEN oder ÜBERBEVÖLKERUNG und den dazu passenden FIGU-Schriften ist schon ein Infostand fertig, der nur noch rechtzeitig bei den Behörden angemeldet werden muss.


Bild: Infostand der FIGU-Landesgruppe Deutschland e.V.

 

 

Briefkasten-Aktionen
Einfach ist auch das Einwerfen von FIGU-Broschüren, FIGU-Bulletins, FIGU-Zeitzeichen, FIGU-Kleinschriften usw. in Briefkästen; dabei ist aber zu beachten, dass das nur dort erlaubt ist, wo nicht ausdrücklich der Hinweis angebracht ist, dass keine Werbung, keine Flyer, Zeitungen, usw. erwünscht ist. Jeder Helfer bzw. jede Helferin kann sich FIGU-Broschüren besorgen bzw. selbst ausdrucken oder drucken lassen und die erforderliche Zeit und den Einsatz für eine Verteilaktion aufbringen.


Lizenzfreies Bild, Quelle: https://pixabay.com/de/photos/zeitung-zeitungslieferung-1746350/


 

Teilnahme an Demonstrationen
Hier kann sich einfach an laufende Demonstrationen angeschlossen werden, z.B. die jährlichen Ostermärsche für den Frieden oder – ganz aktuell – an die „Fridays for Future“ (FFF) Demonstrationen resp. alle thematisch passenden Veranstaltungen.
Vorgemacht wie es geht, haben es kürzlich im September 2019 zwei weibliche Mitglieder der FIGU-Landesgruppe Australien, die an einer grossen FFF-Demo in Melbourne mit rund 100.000 Demonstranten teilgenommen und dabei die Aufmerksamkeit auf sich gezogen haben.


Mitglieder der FIGU-Landesgruppe Australien bei einer Klima-Demonstration 2019, Quelle: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=2396144987275947&set=pcb.1539391726202595&type=3&theater

 

 

Aktionsbündnisse
Mitglieder der FLDE haben im Juni 2019 an der Demo „Stopp Airbase Ramstein“ teilgenommen, was fotografiert und gefilmt wurde. Dabei war das Friedenssymbol auch im RT-Fernsehen sichtbar.

Videoquelle: Kommon: https://www.youtube.com/watch?v=dno9jznylxA#t=1m6s


„Stoppt Airbase Ramstein“ 2019, Videoquelle: Russia Today: https://www.youtube.com/watch?v=IS03mxSRTiU

 

Leserbriefe schreiben
Leserbriefe können z.B. zu den Themen FRIEDEN oder ÜBERBEVÖLKERUNG usw. an Zeitungen und Zeitschriften im Internetz oder via die sozialen Medien usw. geschrieben werden. Behandelt ein Leserbrief ein aktuelles Thema, ist er kurz, sachlich und prägnant geschrieben, dann hat er relativ grosse Chancen, veröffentlich zu werden.

Hier ein Leserbrief aus der KRONEN-Zeitung in Österreich zum Thema Klimakonferenzen.


Leserbrief in Kronen-Zeitung, Österreich

 

Mit Sicherheit gibt es noch sehr viel mehr Möglichkeiten, die so wichtige Mission der FIGU unter die Menschen zu bringen. Jede noch so kleine Anstrengung und jeder vermeintlich unscheinbare Einsatz ist herzlich willkommen und wird mit Sicherheit auch wahrgenommen werden und auf fruchtbaren Boden fallen.
 

Die FIGU-Landesgruppe Deutschland e.V. unterstützt alle Helferinnen und Helfer nach ihren Möglichkeiten bei der Öffentlichkeitsarbeit. Erstrebenswert ist in erster Linie dabei die Eigeninitiative nicht nur der FIGU-Gruppen, sondern auch aller anderen FIGU-Passivmitglieder und FIGU-Freunde, die sich gerne auch für einzelne Aktionen zusammenschließen und mit vereinten Kräften mehr bewirken können denn als Einzelkämpfer.

Zum Schluss noch ein Zitat von Billy:
«… Der grosse Bogen von der Vergangenheit über die Gegenwart bis in die Zukunft hinein ist bereits gespannt nach dem Gesetz von Ursache und Wirkung. Daran gibt es nichts zu rütteln. Das Verbreiten der Wahrheit in der Öffentlichkeit erfordert jedoch noch einen ungeheuren Einsatz, damit die Mission in Zukunft gelingt und ihre guten Früchte trägt. …»

Achim Wolf, FIGU-Landesgruppe Deutschland